Ein gutes und gesundes Jahr 2024

Die SPD-Gemeinderatsfraktion wünscht Ihnen ein gutes und gesundes Jahr 2024

Wir hoffen sehr, dass Ihr "Rutsch" in das neue Jahr ohne Probleme verlief und Sie diesen gesund hinter sich gebracht haben  und Ihr Jahresstart somit gelungen ist.

Die Stadträtinnen und -räte der SPD-Gemeinderatsfraktion freuen sich auf ein Jahr mit intensivem Kontakt und Austausch mit Ihnen, wir werden auch in diesem Jahr wie stets ein offenes Ohr für Ihre Themen und Probleme haben.

Und natürlich freuen uns auch auf Ihre Anregungen und Ideen.

 
SPD-Ortsverein Göppingen trauert um seinen langjährigen Landtagsabgeordneten Frieder Birzele

„In tiefer Dankbarkeit und Anteilnahme trauern wir um eine herausragende Persönlichkeit, die jahrzehntelang Politik und Gesellschaft im Landkreis und ganz Baden-Württemberg geprägt hat“, so die Vorsitzende Hilde Huber. 30 Jahre hat sich Frieder Birzele als Landtagsabgeordneter für die Menschen in unserer Stadt eingesetzt.

 
 Die SPD Gemeinderatsfraktion wünscht Ihnen Frohe Weihnachten

Die SPD Gemeinderatsfraktion wünscht Ihnen allen schöne und erholsame Weihnachtstage sowie einen guten Start in das Jahr 2024. 

Möge Ihnen auch das nächste Jahr Glück und vor allem beste Gesundheit bescheren. Die SPD Stadträtinnen und -räte werden sich auch im Jahr 2024 gerne um Ihre Anliegen und Sorgen kümmern.

Ihre SPD-Fraktion

Armin Roos, Hilde Huber, Dr. Michael Grebner, Heidrun Schellong, Christine Schlenker, Hue Tran

 
Sieht so verantwortungsvolle Politik aus? - Haushaltschaos in Göppingen

Der Gemeinderat der Stadt Göppingen hat die Haushaltsberatungen sowie die Abstimmung über die Haushaltsanträge der einzelnen Fraktionen hinter sich gebracht.
Mit Erfolg? Das muss man leider mit großem Nachdruck verneinen.


In finanziell schwierigen Zeiten mit stark steigender Verschuldung lehnte der "pseudo-bürgerliche Block" Hand in Hand mit der AFD sämtliche Anträge der Verwaltung ab, die darauf abzielten, diverse Steuern und Gebühren den Notwendigkeiten maßvoll anzupassen. Eine Erhöhung dieser Steuern und Gebühren will eigentlich sicherlich niemand, das ist vollkommen klar, der Stadt aber eine auskömmliche Finanzierung ihrer vielen Aufgaben zu verwehren, ist mehr als fahrlässig!

Oder spielten hier auch  persönliche Aversionen zumindest bei einigen Entscheidungen eine Rolle? Das wissen nur die Betroffenen selbst.

Auch Die völlig willkürlich gewählte teilweise Stellen-Wiederbesetzungssperre entbehrt jeglicher Sinnhaftigkeit-der Gemeinderat hat hoffentlich besseres zu tun, als jede einzelne Wiederbesetzung gesondert zu genehmigen.

 
​Kommunale Wärmeplanung in Göppingen ​

Die SPD Gemeinderatsfraktion begrüßt die derzeit laufende Erstellung eines gesetzlich vorgeschriebenen Kommunalen Wärmeplans für Göppingen. Trotz der noch nicht völlig geklärten rechtlichen Rahmenbedingungen ist ein solcher ein wichtiger Baustein einer ökologisch orientierten Energiewende, dazu gibt er den Menschen Klarheit und Sicherheit bei der Entscheidung, wie die Menschen ihre Wohnungen in Zukunft beheizen können und wollen - dies ist für jeden Einzelnen von entscheidender Bedeutung.
Die in unserer Stadt teilweise bereits angebotene Fernwärme ist eine gute Möglichkeit, die in Göppingen bereits von ca. 4000 Wohnungen, von der BePo und der Klinik genutzt wird.

 

fbinsta spdmitgliedwerdentwitteryt